Skip to content

Eigene Postkarten als Fotografie-Werbung

Ein Freund, der die Tage auf Besuch hier in Heidelberg weilt, schreibt gerne Postkarten. Ich auch. Wir tauschen uns sozusagen postkartenmässig aus. Er nimmt Kunstdrucke, ich meine eigenen Fotos.
Gestern sassen wir so zusammen und unterhielten uns, da kam die Sprache auf, was ich für eine Kamera dafür benutze. Ob ich eine Canon hätte? Er meinte bestimmt eine Spiegelreflex, aber so etwas habe ich noch nie besessen. Ich habe meine Kamera - eine Reisekamera, die ich immer dabei habe - aus der Tasche gezogen und sie ihm gezeigt samt einem Foto. Hat ihm sehr gefallen und hat ihn ins Überlegen gebracht. Kann sein, dass er sich tatsächlich mal so eine kleine Kamera, wie ich sie habe, zulegt, schon um der Postkarten willen. Und sich in das schöne Hobby Fotografie stürzt!

Ich nehme gerne den Postkartendruckservice von Rossmann oder von Müller in Anspruch. Es gibt noch andere Discounter / Drogerien / ... hinter denen auch hauptsächlich das Grosslabor Cewe steht. Es heisst trotzdem, sich die verschiedenen Anbieter anzugucken, denn sie haben verschiedene Konditionen bzw. Ausführungen. Was sich auf jeden Fall lohnt, ist, sich deren Fotobearbeitungssoftware runterzuladen. Sie bietet meist mehr als online die Weboberfläche.
Mir macht das Spass, diese ganz persönlichen Grüsse zu verschicken und sie werden auch gerne angenommen, wie ich über die Weihnachtstage erfahren habe.