Skip to content

Handschuhe aus Plötulopi (Dochtwolle)

Plötulopi ist isländische, unversponnene Schurwolle. Sie reisst leicht (da unversponnen). Ich war so blöd und hatte angefangen, einen ganzen Pulli daraus zu stricken, aber das Projekt mache ich nicht fertig. Ständig reisst der Faden. Deswegen ist sie auch nicht zu einem Knäuel gewickelt, sondern zu einem Keks, wie man auf dem Foto sieht, zu einer Platte.

Handschuhe mit Alpaka und Plötulopi.
Handschuhe mit Alpaka und Plötulopi.


Nun habe ich mich entschlossen, aus der restlichen Wolle Handschuhe zu stricken (for charity). Wenn sie mal verstrickt ist, reisst sie nicht mehr. Ausserdem lasse ich einen dünnen Faden, einen sog. Lace-Faden aus Alpaka mitlaufen. Der wirkt Wunder! Die Wolle ist mir nicht ein einziges Mal mehr gerissen, so sehr ich auch gezogen habe bei der Maschenaufnahme für den Daumenkeil oder bei den Abnahmen an der Spitze.

Das Ergebnis: Die Handschuhe sehen schön aus und sind ordentlich warm. (Kratzig sind sie noch, aber das gibt sich dann hoffentlich mit dem Waschen.)

Die Anleitung ist eine freie Anleitung von Tin Can Knits und heisst the world's simplest mittens.